Headerbild


  Startseite
  Archiv
  Videos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Bilder







https://myblog.de/doro-monja

Gratis bloggen bei
myblog.de





In was wir jetzt alles gut sind:

- Koffer packen
- waschen
- kochen
- putzen
- Ordnung halten
- Englisch
- Benutzung ALLER oeffentlichen Transportmittel
- Shopping
- Orientierung an Flughaefen
- Bananenkartons herstellen
- immer die Nerven zu behalten
- Spontanitaet und Flexibilitaet
- Preise vergleichen im Supermarkt
- im Horizont erweitern
- am Strand liegen
- neue Leute kennen lernen
- geduldig sein
-...

Es hat 7 1/2 Monate gedauert, um diese Faehigkeiten nun perfekt zu beherrschen und um einmal die Welt zu umrunden!
7 1/2 Monate, in denen wir jede Menge neue, unbezahlbare Erfahrungen gemacht haben und gleichzeitig das, was man zu Hause hat schaezen gelernt haben (eigenes Zimmer, Auto, Dad, Familie, Freunde, ohne FlipFlops zu duschen, voller Kuehlschrank,..) Und es war sicherlich nicht das letzte Mal, dass wir unterwegs waren - vor allen Dingen, weil es ein riesen Spass ist: neue Laender, neue Kulturen, neue Leute!
13.6.06 06:23


New York, New York

Times Square, Empire State Building, Ground Zero, Lady Liberty, Central Park, 42nd Street, Rockefeller Center, Broadway, Medison Square Garden, Soho,... - da hinterliessen wir in dieser Woche nun auch unsere Fussspuren. Die laengste Spur ist aber auf der 5th Avenue; nach monatelanger Uebung und stundenlangem Training konnten wir die Herausforderung wagen: Einkaufen in der besten Shoppingstadt der Welt! Und saemtliche Augenzeugen haben bestaetigt, dass wir sie hervorragend meisterten!
Nachdem wir alles gesehen und erledigt hatten, besuchte uns Max ueber das Wochenende. Da wir unseren Trip mit etwas Besonderem abschliessen wollten, gingen wir nach einem ereignisreichen BBQ zu Phantom der Oper am Broadway. Es war einfach phantominal und genau der richtige Abschluss fuer solch einen Trip! Anschliessend ging zuerst Max ein Licht auf und wir fanden noch den Nachtclub und dann feierten wir bis bei denen das Licht an und bei uns das Licht aus ging!
Es war ein hammer Abschluss!!
13.6.06 06:17


Rien ne va plus - wenn nichts mehr geht - in Las Vegas geht doch noch was!

Es ist verdammt heiss, die Luft steht, die Sonne brennt und schon nach wenigen Metern auf dem Strip wird klar: Hier wohnt das Geld. Leider wohnen wir hier nicht :-)
Unser Hotel ist aber schon in der naechsten Parallelstrasse und mit einem Doppelzimmer, zwei riesigen Betten, eigenem Bad und TV, weit ueber unserem gewohnten Durchschnitt. Die grossen Hotels sind Staedte fuer sich. Von Venedig nach Paris ist es hier nur eine Meile. Nach Aegypten zur Pyramide und Sphinx kann man einen Tagestrip machen, in Rom leben fast 5000 Leute und um New York kann man eine Achterbahnfahrt machen.
Aber eigentlich geht es hier nur um eines - Geld! Im Wettbewerb um das beste Hotel wird einem Exclusives geboten: riesige Wasserfaelle (sind immerhin in der Wueste!), Sharkreef, riesige Parkanlagen, freie Shows,... und fuer was Las Vegas bekannt ist: Riesige Casinos ohne Ausgangsschilder, damit das Geld im eigenen Haus bleibt.
Und wenn wir schon einmal da sind, machten wir auch gleich einen Tagestrip zum Grand Canyon, bei dem es uns fuer einen kurzen Augenblick die Sprache verschlagen hat.
Die Aussicht war einfach unbeschreiblich!
13.6.06 06:06


Wichtiger Besuch in Hollywood

Noch immer ist nicht klar, wie sie es gemacht haben - die zwei durch Film und Presse bekannten Stars Monjanika F.* und Dororis J.* machen das unmoegliche moeglich!
Aus zuverlaessigen Quellen ist bekannt, dass sie sich am 21. Mai um 13:37 Uhr noch auf der vom Fernseh bekannten "celebrity love island" Bounty/Fiji Islands befanden. Andere Augenzeugen berichten allerdings, dass sie nur wenige Minuten spaeter auf dem Hollywood Boulevard in LA gesichtet wurden. Erst nach gruendlichen Nachforschungen wurde das Phaenomen aufgedeckt: Wissenschaftler sprechen hierbei von der Datumsgrenze! Bekannt ist jedenfalls, dass sie sich waehrend ihrer Yeit in LA im bekannten 5-Sterne Hollywood International Ho(s)tel aufhielten, das durch seine exclusive Lage direkt am Hollywood Boulevard und sein aussergewoehnliches Fruehstueck (Toast + Traubenmarmelade) bekannt ist. Die urspruengliche Vermutung, dass sie sich aus privaten Gruenden (Shopping in Santa Monica, Venice Beach) dort aufhielten wurde allerdings schnell widerlegt, weil sie sich nach Haeusern in der Nachbarschaft von Tom Cruise und Halle Berry in Beverly Hills umgesehen haben und sie am Hollywood Boulevard Bilder mit ihren Fans, die ihnen aus Fiji nachgereist sind, machten. Nachdem sie sich laengere Zeit in den Universal Filmstudios aufhielten, kursieren auch schon die ersten Geruechte, dass sie im naechsten Jahr fuer einen Oskar nominiert sein werden. Den Gang auf dem roten Teppich zu dem Oskar Theatre (Chinese theatre) haben sie schon geuebt.
"Ihnen gefiel es sehr und sofern es ihr Zeitplan erlaubt, werden sie in naechster Zeit und spaetestens zu diesem aussergewoehnlichen Ort zurueckkehren!", berichtete ihr Pressesprecher.

*Namen aus Datenschutzgruenden von der Redaktion geaendert
13.6.06 05:58


Was es auf Fiji alles NICHT gibt:

- einen planmaessigen Abflug (Abflugzeit war eine Stunde frueher, was wir bis zum Abflug nicht wussten, zum Glueck waren wir  frueh genug am Flughafen)

- Geldautomaten auf den Inseln

- Genuegend Geld im einzigen Geldautomaten auf der Hauptinsel (zum Glueck bekamen wir noch Geld vom Automaten am Hafen)

- Duschen mit warmem Wasser

- Nach 11 Uhr abends Licht/Strom

- einen planmaessigen Abflug aus Fiji (3 stunden Verspaetung)

Alles in Allem hatten wir aber eine total erholsame und relaxte Woche... Waren auf 3 der vielen Inseln: Naviti, Mantaray Island und Bounty Island. Untertags machten wir dann so Aktivitaeten wie unter Palmen in einer Haengematte am Strand liegen, eigene Kokusnuesse knacken, Schwimmen, Schnorcheln, Sonnenbaden, Buffet (leer :-) ) essen,...

Das Paradies kann nicht viel  schoener sein...

Liebe Gruesse aus Fiji
27.5.06 13:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung